• Irina Petrovic

Nützliche Tipps fürs Büro | 3

systematische Bearbeitung von Vorgängen

Habe ich an alles gedacht? In Stresssituationen ist es eine der häufigsten Fragen, die man sich beim Bearbeiten von Vorgängen stellt. Mit diesem einfachen System nicht mehr!


1. Der Beginn eines jeden Vorgangs ist eine Datenbank bzw. ein CRM-System (neue Kunden erfassen oder bestehende Fälle anschauen), daher merken wir uns den Buchstaben - C

2. Als zweites ist in der Regel die Auftragsbestätigung dran, also merken wir uns ein - A

3. Der nächste Schritt ist das Eintragen bzw. blocken im Kalender (wir tragen uns den Termin bzw. den nächsten Schritt ein) - K

4. In einer Statistik oder einer Auswertung wird der neue Auftrag erfasst oder entsprechend geändert (z.B. bei Umbuchungen) - S.

(5.) Der letzte Schritt ist optional - das Erstellen einer Rechnung - R


Zum Schluss noch ein ganz persönlicher Tipp von mir, damit ihr auch an jeden "Buchstaben" denkt, nimmt euch zu Beginn der Bearbeitung ein Blatt Papier und schreibt euch die 4 Buchstaben auf. Dann hakt ihr sie der Reihe nach ab, bis ihr es irgendwann nur noch im Kopf aufsagen müsst. Ihr könnt die Buchstaben natürlich individuell auf euch und euer Unternehmen anpassen.



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen